Eisvogelschutz

Juwel der Lüfte

Zwei Mal schon war er Vogel des Jahres, nämlich 1973 und 2009. Das zeigt, dass dieser Vogel mit dem prachtvoll schillernden Gefieder nach wie vor unsere Hilfe braucht!

Foto: NABU/Bernd Birkhahn
Foto: NABU/Bernd Birkhahn

Seine Beute sind hauptsächlich kleine Süßwasserfische, außerdem Insekten, kleine Frösche und Kaulquappen. Zum Brüten benötigt er langsam fließende oder stehende Gewässer mit einem reichen Nahrungsangebot und geeignete Sitzwarten für die Jagd. Seine Nisthöhlen baut er geschickt in sandig-lehmige Steilufer, an denen es heutzutage leider mangelt.

 

Wasserbauliche Maßnahmen haben in der Vergangenheit in großem Umfang zum Verlust von natürlichen Steilufern geführt und damit der Population schwer zugesetzt. Zwar hat ein Umdenken eingesetzt, doch noch immer gehen Brutplätze verloren. Der Eintrag von Schadstoffen in die Gewässer sowie strenge Winter machen dem Eisvogel zusätzlich zu schaffen.

Eisvogel am Steller See


Wie wir den Eisvogel unterstützen

Im Einsatz für den Eisvogel (Foto: Hülskämper)
Im Einsatz für den Eisvogel (Foto: Hülskämper)

Seit vielen Jahren ist der Schutz des Eisvogel eines der wichtigsten Anliegen unserer NABU-Gruppe. Daher unterstützen wir die regionale Eisvogelpopulation durch den Bau von künstlichen Nistblöcken an geeigneten Gewässern sowie in Uferböschungen gebaute Nistwände.

 

Seit 2013 unterstützen wir den von der Naturschutzstiftung des Landkreises Harburg für sein Engagement ausgezeichneten Eisvogelschützer Erich Becken aus Maschen. Erich Becken hat in Eigenregie eine Vielzahl künstlicher Nisthilfen im nördlichen Landkreis angelegt, mit großem Bruterfolg. Da er altersbedingt diese Arbeit nicht länger in dieser Intensität fortführen kann, haben wir von der NABU-Gruppe Winsen uns bereit erklärt die Instandhaltung und Betreuung zu übernehmen.

 

Mit dieser stetig steigenden Zahl von Nistblöcken und -wänden ergänzen wir das natürliche, leider rare Brutplatzangebot und leisten einen wertvollen Beitrag zur Stabilisierung des Bestands.

 

Lust, dabei zu sein? Wir können jederzeit helfende Hände gebrauchen, ob situativ oder regelmäßig. Unterstützen Sie uns - seien Sie ein Naturschutzmacher!

 

Mitmachen

Mitglied werden

Spenden